SENIORENMESSE in BOBINGEN
SENIORENMESSE in BOBINGEN
SOZIALSTATION BOBINGEN gemeinnützige GmbH
SOZIALSTATION BOBINGENgemeinnützige GmbH               

Aktuelles

 

Es tut gut, wenn man weiß, man ist nicht allein!

 

Ein riesengroßes Dankeschön von Carolyn Kreuzer der Geschäftsführerin der Sozialstation Bobingen gGmbH an alle die unterstützen, die helfen, in guten Gedanken mit uns verbunden sind und Solidarität zeigen!!!

 

An die katholische und evangelische Gemeinde, die den Aufruf weitergegeben haben, dass Mundschutze für die Mitarbeiter/innen gebraucht werden, weil wir nicht wissen, wie lange unser Vorrat noch ausreicht.

 

An alle Näherinnen, die in Windeseile für uns so viele und tolle Mundschutze genäht haben. So sind unsere Patienten und wir nicht schutzlos, wenn unsere Einmal-Mundschutze zu Ende gehen und wir keine mehr nachgeliefert bekommen sollten.

 

An den Bäcker Kästele, der ein leckeres "Wir bleiben zuhause-Brot" bäckt und einen Teil des Erlöses an die Sozialstation spendet.

 

An die Büble-Apotheke für die spontane Spende von 40 FFP2-Masken.

 

An alle Patienten, Klienten und Angehörige, die verständnisvoll und geduldig mit uns durch diese schwierige völlig neue Situation gehen.

 

An alle die uns sagen, dass wir einen guten und wichtigen Beitrag leisten und uns so gedanklich stützen.

 

An die Mitarbeiter/innen beim Diözesan Caritasverband Augsburg, die uns seit Anbeginn der Krise unermüdlich mit den aktuellsten Meldungen für das Gesundheitswesen versorgen, für Fragen zur Verfügung stehen und dabei genau wie wir auch an den Wochenenden arbeiten.

 

An die Mitarbeiter/innen beim Landratsamt Augsburg, die ebenfalls sieben Tage die Woche ihr Bestes geben uns zu unterstützen, uns mit wichtigen Informationen, Schutzkleidung und Desinfektionsmitteln versorgen und bei Fragen immer ansprechbar sind.

 

An die Vorstandsmitglieder des Trägervereins Sozialstation Bobingen e.V. die immer für uns da sind, wenn wir Hilfe brauchen und den Mitarbeiter/innen durch schöne Gesten ihre Wertschätzung zeigen.

 

An die Stadt Bobingen, die stets ein offenes Ohr für uns hat.

 

Und vor Allem an alle Mitarbeiter/innen in der Sozialstation, die alles geben und tapfer gemeinsam durch diese herausfordernde Zeit gehen!

 

DANKE!

 

 

                                

                                ABGESAGT                                          

Rollatoren-Training in Bobingen

Mit dem Rollator sicher mobil

 

Damit auch ältere Verkehrsteilnehmer sicher unterwegs sein können, veranstaltet der Verein Sozialstation Bobingen e.V. in Kooperation mit der Verkehrswacht Augsburg e. V. am Samstag, 21.03.2020 von 14.00 – 16.30 Uhr im Pausenhof der Laurentius-Grundschule in der Pestalozzistraße 3 ein Rollatoren-Training.

Ziel ist es, auch im Alter möglichst hohe Mobilität zu bewahren und die Hemmschwelle mit einem Rollator unterwegs zu sein zu überwinden. Durch den Aufbau eines Übungsparkours mit unterschiedlichen Fahrbahnbelägen, Randsteinen, Engstellen und sonstigen Hindernissen, werden die Teilnehmer angeleitet die vielfältigen Verkehrssituationen im Alltag zu meistern. Schwerpunkt dabei liegt beim richtigen Umgang mit diesem Hilfsgerät, so dass der Rollator ein echtes Hilfsmittel zur Bewahrung der Mobilität im Alltag darstellen kann.

 

Die Teilnahme ist kostenfrei!

Anmeldung über die Sozialstation Bobingen

Telefon 08234-96210 oder info@sozialstation-bobingen.de

 

ABGESAGT

 

“Umgang mit digitalen Medien für Senioren“ in Bobingen

 

Der Verein Sozialstation Bobingen e.V. veranstaltet am Dienstag, 21.04.2020 um 16.00 Uhr in der Sozialstation am Kirchplatz 1 in Bobingen einen Informations-nachmittag zum Thema "Umgang mit digitalen Medien für Senioren".

 

Der IT-Experte Herr Benjamin Ritter erläutert in dem ca. 60- minütigen Vortrag alles zum Umgang mit den Medien, weist auf Gefahren und Fallstricke hin und steht im Anschluss noch für Fragen zur Verfügung.

 

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Anmeldung über die Sozialstation Bobingen

Telefon 08234-96210 oder info@sozialstation-bobingen.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Sozialstation Bobingen gGmbH veranstaltet in Kooperation mit der Sozialstation Schwabmünchen einen

ABGESAGT - neue Termine sind im Herbst geplant

Kurs für pflegende Angehörige in Bobingen und Schwabmünchen

ab Mittwoch, 22.04.2020       

 

3 Abende jeweils 19.00 – 21.00 Uhr 22.04., 13.05. und 27.05.2020

2 Samstage 9.00 – 16.00 Uhr  25.04. und 09.05.2020

 

Sie pflegen einen Angehörigen zuhause? Im Kurs werden Ihnen durch Fachkräfte Kenntnisse für eine eigenständige Durchführung der Pflege sowie der Betreuung der pflegebedürftigen Person vermittelt. Ebenso zeigen wir Ihnen, wie Sie pflegebedingte körperliche und seelische Belastungen vermindern können, indem Sie sich recht-zeitig Entlastung verschaffen. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit zum Aus-tausch mit den Kursteilnehmern. 

Sollten Sie während der Kurszeiten Betreuungs-bedarf für Ihren pflegebedürftigen Angehörigen haben, nehmen Sie bitte im Vorfeld Kontakt mit uns auf. Bei Interesse und Fragen setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung. Wenn Sie teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte bis zum 31.03.2020 an.

DER KÄLTE TROTZEN MIT NEUEN JACKEN!!

 

Dank Ihres großartigen ehrenamtlichen Engagements konnten die Damen des Second-Hand-Ladens „Kirchhof-Lädele“ am Kirchplatz dem Pflegeteam der Sozialstation Bobingen gGmbH eine Spende in Form von neuen Winterjacken für alle Schwestern und Pfleger überreichen. Die Freude über die siebzehn schön bedruckten und hochwertigen Jacken der Firma Schöffel war sehr groß!

 

Ein herzliches Dankeschön an alle Damen des Lädele! 

(auf dem Foto fehlen einige Kolleginnen)

 

(obere Reihe: Einige Pflegekräfte der Sozialstation mit Pflegedienstleitung Johanna Ludl und eine Dame der Kirchhof-Lädele; untere Reihe: Damen des Kirchhof-Lädele)

Im November 2019 veranstaltet der Seniorenbeirat Bobingen 4 interessante Vorträge!
Plakat Vortragsreihe 2019 Seniorenbeirat[...]
PDF-Dokument [330.5 KB]

 

„Das Wichtigste zu Alzheimer und  Demenz“

am „Welt-Alzheimer-Tag“

Samstag, 21.09.2019

 

Die Sozialstation Bobingen veranstaltete am Welt-Alzheimertag einen Vortragsnachmittag mit Buchausstellung im evangelischen Gemeindesaal der Dreifaltigkeits-kirche in Bobingen. Trotz des sonnigen Wetters kamen zahlreiche Besucher und folgten gespannt den Ausführungen zum Thema „Das Wichtigste zu Alzheimer und Demenz“ des Referenten Dr. Jens Schneider der Alzheimer-gesellschaft Augsburg e.V. In der anschließenden Diskussionsrunde wurden die Fragen der Besucher beantwortet. Hervorgehoben wurde auch, wie wichtig für die Förderung und Erhaltung der geistigen Ressourcen die Anregung und Abwechslung für Alzheimer-Patienten ist. Dies kann im häuslichen Umfeld, aber auch z.B. in der Betreuungs-gruppe der Sozialstation Bobingen erfolgen. Die begleitende Buchausstellung mit umfangreicher themenbezogener Literatur von „Bücher Di Santo“ und der „SingLiesel“ wurde dankbar angenommen und man konnte direkt die passenden Bücher mit Beschäftigungsideen oder Spielen kaufen. Eine rundum gelungene Veranstaltung vor Allem für betroffene Angehörige, aber auch um

„Demenz-Pate“ zu werden.

 

 

Hoher Besuch am 09.09.2019

in der Betreuungsgruppe

der Sozialstation Bobingen!

 

Staatssekretärin Carolina Trautner besuchte unsere Gruppe für einen Nachmittag und zeigte sich bei ihrem Praktikum beeindruckt von

diesem ganz besonderen Nachmittag:

 

„Mit viel Fachwissen und Erfahrung kümmern sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hier liebevoll um ihre Gäste. Ich durfte bei meinem Besuch vor allem lernen und wertvolle Erlebnisse mitnehmen: wie Körper und Geist im Alter beweglich bleiben und auch, wie Vertrautes unsere Erinnerungen

lebendig halten kann.“

 

Das Team der Sozialstation Bobingen bedankt sich herzlich für das Interesse an unserer Arbeit und die Zeit, die Frau Staatssekretärin Trautner uns geschenkt hat.

 

Unsere Beteuungsgruppe findet jeden Montag von 14.00 - 17.00 Uhr im Gemeindesaal der evangelischen Kirche in der Hochfeldstrße 7 in Bobingen statt. Bei Interesse wenden Sie sich bitte gerne an unsere Verwaltung, die Sie zum Angebot beraten und informieren kann.

 

Sie erreichen uns von Montag bis Freitag 

von 8.00 - 16.30 Uhr unter 08234-96210

 

 

 

 

 

 

 

 

"BOB" & "INGE"

& 1.000 €

für die Sozialstation!

 

Der Bobinger Bäckermeister André Heuck hatte zum 50-jährigen Stadtjubiläum die charmante Idee einen "BOB" und eine "INGE" zu backen. Die Bobinger fanden diese Idee wohl auch sehr gut und vor allem das Backwerk lecker, denn es verkaufte sich sehr gut. André Heuck fasste dann den, für die Sozialstation Bobingen sehr erfreulichen Entschluss, den Erlös aus dem Verkauf von "BOB" und "INGE" der Sozialstation zu spenden und rundete die Summe auch noch auf. So kam es, dass Herr Heuck an die Geschäftsführerin der Sozialstation, Frau Carolyn Kreuzer am 27. August 2019 einen Riesenscheck im Wert von 1.000 € überreichte.

 

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Herrn Heuck für diese wunderbare Spende und freuen uns sehr, wenn unsere Arbeit in der Stadt Bobingen gesehen, unterstützt und damit auch wertgeschätzt wird!

 

 

 

Sozialstation Bobingen gGmbH

Kirchplatz 1

86399 Bobingen

 

Telefon   08234 / 9621-0
Fax         08234 / 4008

E-Mail:

info@sozialstation-bobingen.de


 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2019 Sozialstation Bobingen gGmbH