SENIORENMESSE in BOBINGEN
SENIORENMESSE in BOBINGEN
SENIORENMESSE in BOBINGEN 25. Mai 2019 10.00-18.00 Uhr
SENIORENMESSE in BOBINGEN 25. Mai 2019  10.00-18.00 Uhr

2015

Workshop "Ernährung bei Demenz"

 

Am 27.10.2015 fand der Workshop "Ernährung bei Demenz" für pflegende Angehörige im Gemeindesaal der evangelischen Kirche Bobingen statt.

In einem ersten theoretischen Teil, referierte die geprüfte Hauswirtschafterin und Dozentin Frau Heike Pietsch, über die Auswirkungen der Demenz auf die Ernährung der betroffenen Personen. Im zweiten, dem praktischen Teil, wurden mit den Teilnehmerinnen Lösungsvorschläge am Beispiel von Finger- und Smoothfood umgesetzt. Diese wurden anschließend als Ausklang gemeinsam verspeist.

Erweiterung des Fuhrparks

 

Für den ansteigenden Bedarf an Entlastungsleistungen der Patienten und Kunden der Sozialstation Bobingen ergab sich die Notwendigkeit ein zusätzliches Fahrzeug anzuschaffen. Der Caritasverband der Diözese Augsburg konnte hier den Kontakt zur Lotterie „GlücksSpirale“ herstellen und so konnte das neue, geräumige Fahrzeug mit einer großzügigen Förderung durch die Lotterie „GlücksSpirale“ zum September 2015 angeschafft werden. „Es ist sehr schön, dass wir durch das zusätzliche Fahrzeug mehr Leistungen anbieten können und bedanken uns ganz herzlich sowohl beim Caritasverband in Augsburg als auch bei der Lotterie, die immer wieder soziale Projekte erfolgreich fördert“, freut sich die Geschäftsführerin der Sozialstation Bobingen gGmbH, Carolyn Kreuzer.

Helferkreisschulung 2015

 

Am 09.06.2015 fand in den Räumen der Sozialstation Bobingen die erste Helferkreisschulung  durch die Deutsche Alzheimergesellschaft statt. Angehörige, Mitarbeiter/innen der Station und andere Interessierte wurden in der 40-stündigen Schulung für die Arbeit mit demenzkranken Menschen gerüstet. Dabei wurde besonders Wert gelegt auf:

- Rolle der ehrenamtlichen Helfer

- Krankheitsbilder, Diagnostik und medikamentöse Behandlung

- Formen der Pflege, Versorgungsnetz, rechtliche Rahmenbedingungen und  

  Versicherungsschutz

- die Situation der pflegenden Angehörigen

- Umgangs- und Therapiemöglichkeiten

- Umgang mit schwierigen Verhaltensweisen von Demenzkranken

- Methoden und Möglichkeiten der Beschäftigung

- Zusammenarbeit im Helferkreis, Planung der Einsätze

- Abgrenzung von Pflege und Betreuung

- Kommunikation und Gesprächsführung

Acht Mitarbeiterinnen der Sozialstation können nun bestens vorbereitet und engagiert ihren Dienst im Rahmen der  niederschwellligen Betreuungs- und Entlastungsleistungen antreten.

Besuch in der Betreuungsgruppe der Sozialstation Bobingen

 

Seit März diesen Jahres findet die Betreuungsgruppe jeden Montag-nachmittag von 14.00 bis 17.00 Uhr unter der Leitung der geronto-psychiatrischen Fachkraft Frau Rose-marie Geirhos im großen Gemeinde-saal statt. Zur selben Zeit im gleichen Haus treffen sich die Mütter mit ihren Kleinkindern zur musikalischen Früherziehung und so kam es, dass man sich immer mal wieder auf dem Flur begegnete. Man kam ins Gespräch und es entstand die Idee, die Mama´s mit ihren Kindern doch mal in die Seniorengruppe einzuladen. Die Resonanz war gut und so besuchten die „Jungen“ die „Alten“. Im Vorfeld wurde bei den Kindern geübt und bei den Senioren wurden kleine „Dankeschön-Geschenke“ gebastelt. Es wurde ein sehr schöner gemeinsamer Nachmittag und vielleicht kommen sie ja mal wieder?

 

10 Jahre Kirchhof-Lädele in Bobingen

 

Das vom Verein Sozialstation Bobingen e.V. betriebene Kirchhof-Lädele feierte sein 10-jähriges Bestehen. Im Jahr 2005 wurde der Laden auf Initiative einiger engagierter Bobinger Frauen ins Leben gerufen. Die erste Heimat war das ehemalige Benefiziatenhaus an der Römerstraße. 2011 fand dann der Umzug in das Gebäude der Sozialstation am Kirchplatz 1 vor St. Felizitas statt. Ohne das große Engagement der ausnahmslos ehrenamtlich tätigen Damen könnte der Laden, der regen Zuspruch bei den Bobinger Bürgern findet, nicht existieren. Viele Stammkunden aber auch viele neue Kunden können aus dem reichhaltigen Sortiment an Kinder-, Damen- und Herrenkleidung etwas Passendes zu äußerst günstigen Preisen finden. Zum Jubiläum gratulierten Stadtpfarrer Thomas Rauch, Pfarrer Peter Lukas und Dr. Otto Engel als Vertreter des Vereinsvorstandes und bedankten sich mit bunten Blumensträußen bei den Damen für ihr langjähriges ehrenamtliches Engagement.  Zahlreiche Bobinger Bürger waren der Einladung zum Mitfeiern gefolgt und so war der Laden den ganzen Tag über gut gefüllt. Zur Feier des Tages gab es Kaffee und feine Muffins von der Bäckerei Kästele. „Wir möchten unseren Kunden für die langjährige Treue herzlich danken und freuen uns über viele neue Besucher in unserem Laden“ schlossen die Mitarbeiterinnen nach einem erfolgreichen Tag.

 

Sozialstation Bobingen gGmbH

Kirchplatz 1

86399 Bobingen

 

Telefon   08234 / 9621-0
Fax         08234 / 4008

E-Mail:

info@sozialstation-bobingen.de


 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2019 Sozialstation Bobingen gGmbH